Konsumbuch Titelbild

Rückblick Juni – der Sommer ist da! [Konsumbuch 2017]

Ja, der Sommer ist mit dem Juni im Lande eingezogen. Und das spürt mein Konsumbuch auch deutlich.  Insgesamt habe ich 41 Konsumhandlungen getätigt. Davon 5 Mal Socialising, 22 Lebensmitteleinkäufe, 2 Mal Büroessen, 12 diverse Konsumhandlungen.

Upcycling Geschenkverpackung Lippenbalsam

Lippenbalsam Kokosbussal mit verbesserter Rezeptur

Ich habe bereits mein Rezept für den DIY-Lippenbalsam, mittlerweile aka Kokosbussal, auf dem Blog preis gegeben. Du kannst hier das ursprüngliche Rezept nachlesen. In der Zwischenzeit habe ich zwei weitere Male den Lippenbalsam gemacht und weiter dazu gelernt bzw. das Rezept leicht abgeändert.

ichmachesanders-tour-gruppe-zweitkleid

Ich hab die Haare schön – Naturfriseure

Ein Feiseurbesuch war für mich immer eher ein notwendiges Übel. Das hat sich geändert, seit ich in Wien Minusplus entdeckt habe. Was mir dort so gefallen hat, könnt ihr hier nachlesen. Ich hab mich nun auf die Suche nach weiteren FriseurInnenstudios gemacht, die naturkosmetische Haarpflege verwenden und habe dazu in meinem Freundes- und Bekanntenkreis rum…

kuerbiskernoelsalbe-diy

DIY Kürbiskernöl“salbe“

Neulich habe ich wieder gerührt in meiner Küche, da drei liebe Menschen Geburtstag hatten und mit einem kleinen Sortiment an DIY-Kosmetik beschenkt wurden. Darunter befand sich unter anderem die Kürbiskernöl“salbe“ nach dem Rezept von Gabriela Nedoma. Wer aufmerksam meine Beiträge liest, stellt fest, dass ich bereits einige Rezepte von Nedoma ausprobiert habe 😉 Die Salbe ist…

Mein Minimalismus bei Pflege- und Kosmetikprodukten

Ich bin endlich dort angelangt, wo ich hin wollte: zur total reduzierten Variante von Pflege- und Kosmetikprodukten – meinem Minimalismus im Badezimmer. Vieles habe ich ausprobiert, mittlerweile bin ich fündig geworden und möchte euch meine aktuellen Favoriten vorstellen. Ganz ohne geht es noch nicht, aber wer weiß, vielleicht schaffe ich auch das eines Tages. Das habe ich…

Zeigefinger mit DIY Deocreme

Deocreme selbst gemacht

Ich war ziemlich schockiert, als ich Mitte Februar herausgefunden hatte, dass im Kaolin oder der weißen Tonerde, eine Aluminiumverbindung steckt. Genauer gesagt handelt es sich um Aluminiumsilikate, die sich in meinen Cremedeos befinden. Ich fing an im Netz zu recherchieren, habe bei Ponyhütchen um eine Stellungnahme gebeten und mir diese schlussendlich von der Apothekerin meines Vertrauens bestätigen lassen: Aluminiumsilikate…

Gruß aus der Hexenküche #2

Ich hab es wieder getan – meine Küche in eine Hexenküche verwandelt und Kosmetik selbst abgerührt. Die zwei Tage zuvor habe ich nach Rezepten recherchiert, mir alle Zutaten sowie hübsche Gläser besorgt, da ich diesmal auch einige Produkte verschenken wollte. Ich warne euch gleich vor, dieser Beitrag wird ein bissi länger, weil ich echt fleißig…

Biokosmetik von Sanoll

Zu Weihnachten hat mir mein Wichtel die Hand- und Nagellotion von Sanoll geschenkt, wodurch ich natürlich gleich recherchiert habe, um welche Firma es sich da genau handelt. Folgendes hab ich heraus gefunden:

Konjac Schwamm für die Körperpflege

Die passende Gesichtspflege zu finden ist für viele eine Herausforderung. Es gibt tausende Cremes – für Tag, für Nacht, für Tag und Nacht, mit oder ohne Tönung, es gibt Peelings, Tonicums (oder wie auch immer da die Mehrzahl ist), Öle usw. usf. für ölige Haut, trockene Haut, gereizte Haut, sensible Haut etc.. Am praktischsten für…

Cremedeo von Ponyhütchen

Ich meine, nun endlich eine Alternative zu meinem geliebten Cremedeo aus den USA gefunden zu haben. Schon einmal bei Staudigl in 1010 Wien gesehen, habe ich mir bei meinem Besuch bei muso koroni ein Bio-Cremedeo von Ponyhütchen gekauft, um es auszuprobieren. Produziert wird per Hand in der Schweiz – die gesamte Linie ist vegan. Die Inhaltsstoffe…