ich mach es anders
ichmachesanders-tour-weltladen

Auf dieser Seite findest du Sondertouren in dem Sinn, als dass bei diesen Touren im Gegensatz zu den „normalen“ ich mach es anders-Touren exklusiv Unternehmen besucht werden, die etwas ganz Besonderes anbieten bzw. diese Touren zusätzliche Leistungen beinhalten, die mehr Vorbereitung und Koordination von meiner Seite benötigen. Die Kosten für die Sondertouren findest du bei jedem Angebot, da der Preis vom Programm und der Dauer abhängig ist und nicht pauschal berechnet werden kann. Die Stornobedingungen und Ermäßigungen sind die selben, wie bei den ich mach es anders-Touren.

Duftende Leopoldstadt

Programm: Eigentlich handelt es sich bei dieser Tour um eine „gewöhnliche“ ich mach es anders-Tour mit einem kleinen, aber sehr feinen Unterschied: wir sehen bei dieser Tour nämlich, wie Seife gerührt wird. Da dies mit einigem Aufwand verbunden ist, findet diese Tour ab 5 Personen bis maximal 10 Personen statt. Wir besuchen zuerst die vereinbarten Stationen und lassen die Tour beim Seiferühren ausklingen.
Dauer:  ca. 3 Stunden
Kosten: EUR 150,-
Treffpunkt: wird bekannt gegeben

Anfragen

 

Zero Waste Tour

Die Zero Waste Tour bietet dir auf einfachem Weg einen Einstieg in ein Leben mit weniger Müll. Gemeinsam besuchen wir verschiedene Geschäfte, die ihre Waren ohne Verpackung zum Kauf anbieten. Und auch das Thema Lebensmittelverschwendung wird bei dieser Tour eine Rolle spielen. Unsere Schwerpunkt liegt auf Lebens- und Reinigungsmitteln sowie Naturkosmetik. Nach deiner Buchung erhältst du eine kleine „Packliste“, denn ein verpackungsfreier Einkauf benötigt etwas Vorbereitung. 

Dauer:  ca. 3 Stunden
Kosten: EUR 45,-/Person, Gruppenbuchung zum Gruppenpreis möglich
Treffpunkt: vor dem Eissalon Leones, Lange Gasse 78, 1080 Wien

Fruchtig, sauer – Ein Besuch Gegenbauer, der kleinsten Essigbrauerei der Welt – In Planung

Wiener Gästezimmer bei Gegenbauer

© Essigbrauerei Gegenbauer

Mitten in Wien Favoriten befindet sich die kleinste Essigbrauerei der Welt. Familie Gegenbauer hat in der Waldgasse ein kleines, möglichst autarkes Paradies geschaffen. Die kleineste Essigbrauerei der Welt fasziniert. Das Endprodukt überzeugt. Wie der Essig hergestellt wird, wird in einer 2-stündigen Tour erklärt und erläutert. Dem aber nicht genug. Die Essigbrauerei bietet nämlich noch viel mehr.

Papa Gegenbauer hat sich nämlich zum Ziel gesetzt, eine Kreislaufwirtschaft zu entwickeln. Eine kleine Aquaponic-Versuchsanlage, Hühner und Bienenstöcke am Dach oder selbst gemachtes Brot zum Frühstück (die Familie Gegenbauer vermietet auch Zimmer) sind Teil davon.

Diese Tour befindet sich gerade in Planung. Sobald sie fixiert ist (voraussichtlich ab Frühherbst), gibt es weitere Infos. Stay tuned!

AbHof-Touren

Fisch ist nicht gleich Fisch – Betriebsbesuch bei Biofisch

©Wolfgang Lehner

©Wolfgang Lehner

„Fisch ist nicht gleich Fisch.“ Das wissen wir spätestens seit Veröffentlichung der Fischratgeber von Greenpeace und WWF. Aber worauf muss mensch beim Fischkauf achten? Gibt es überhaupt noch Fisch, der ohne Bedenken verzehrt werden kann? Wie funktioniert so ein Fischzuchtbetrieb überhaupt? Und wie kommt der Frischfisch in die Stadt?

Diese Fragen beantwortet uns Biofisch im Rahmen der Sondertour „Fisch ist nicht gleich Fisch“. Neben einer Betriebsbesichtigung erhalten wir Informationen zum Thema Fisch im Allgemeinen und Fischzucht im Besonderen sowie zur Geschichte von Biofisch von Chef Marc persönlich. Dem Karpfen möchten wir bei dieser Tour dabei besondere Aufmerksamkeit schenken. Denn er schmeckt besser, als sein Ruf das vermuten lässt. Wir lassen die Tour bei einem kleinen Fischbuffet mit Getränken ausklingen.

Dauer: ca. 2 Stunden 
Kosten:  EUR 69,- pro Person
Termine: Tourtermine, weitere Termine auf Anfrage(Sommerpause Mitte Juli bis Ende August)
TeilnehmerInnenanzahl: 5 bis 15 Personen. Bei Buchung unter 5 Personen muss der Termin abgesagt werden. Tickets behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Tickets können nicht bar abgelöst werden, jedoch für einen anderen Termin eigelöst werden.
Treffpunkt: Biofisch, Bergsteiggasse 5, 1170 Wien

Anfragen

 

Summ, summ, summ… – Einblicke in die Wiener Stadtimkerei

AbHof_Stadtimkerei Bienen auf Honigwabe

@Matthias Kopetzky

Programm: Bei unserer Tour gemeinsam mit der Bezirksimkerei Wien erhalten wir tiefe Einblicke in die Stadtimkerei. Nachdem wir zwei Bienenstöcke mitten in Wien – einen am Boden und einem am Dach – besichtigen und allerlei Informationen zu Bienen & Co. erhalten, statten wir im zweiten Teil der Bezirksimkerei einen Besuch ab. Dort werden wir, je nach Saison, entweder Honigwaben entdeckeln, schleudern und den Frischhonig verkosten. Oder wir verkosten 3 verschiedene Sorten Honig in Verbindung mit einer kurzen Sensorikschulung. 

Dauer: ca. 3,5 Stunden 
Kosten:  EUR 59,- pro Person
Termine: 10. und 24. August und auf Anfrage, möglich von April bis Ende September (April bis Ende Mai und August bis September Verkostung mit kleiner Sensorikschulung, Juni & Juli Entdeckelung der Waben, Honigschleudern und Verkostung)
Tickets
TeilnehmerInnenanzahl: mindstens 5, maximal 15
Treffpunkt: Eingang Liechtensteinpark, Alserbachstraße 16, 1090 Wien

ACHTUNG: Diese Tour ist nicht für AllergikerInnen geeignet. Es wird keine Haftung bei Bienenstichen übernommen! Ein Notfall-Set gegen einen allergischen Schock ist vorhanden.

 

Anfragen