ich mach es anders

AutorSabrina

„Wer gebraucht kauft, kann sich nichts leisten.“

Second Hand Pullover_Titel 925px

Second Hand war für mich viele Jahre lang ein No Go. Ich habe in meiner Kindheit u.a. Kleidung aus 2. Hand getragen. Und ja, es war oft ein Geldthema. 3 Kinder, der Vater zeitweise Alleinverdiener. Ich habe mich immer bei meinen neuen-alten Sachen gefreut. Ganz gut erinnere ich mich noch an meinen ersten Schulrucksack. Der war gebraucht. Und ich war soooo stolz. Endlich hatte ich auch einen. Als jedoch meine SchulkollegInnen herausfanden, dass der Rucksack gebraucht und noch dazu vom örtlichen Altstoffsammelzentrum „gerettet“ wurde, war die Hölle – oder besser gesagt das Hänseln – los.

Mehr…

5 Tipps, wie du Wildbienen unterstützen kannst

Mohn Toskana

„Die Bienen finden kaum Nektar, weil es zu trocken ist.“ Das war Ende letzter Woche eine für mich schockierende Nachricht von der Imkerein Adriana beim AbHof-Tourauftakt „Summ, summ, summ – Einblicke in die Wiener Bezirksimkerei“. Seit letztem Jahr arbeite ich intensiv mit der WIENER BEZIRKSIMKEREI zusammen und habe viel über Bienen gelernt. Und lerne noch immer dazu. Es ist total spannend auf der einen, und teils schockierend auf der anderen Seite. Denn ein „Mittlerweile gibt es Bio(!)-Sonnenblumenzüchtungen, die nicht honigen und keinen Pollen haben. Dadurch ist der Sonnenblumenhonig (Anm.: der übrigens geschmacklich ein Hammer ist!) immer schwerer zu bekommen.“ ist für mich blanker Wahnsinn. Ich käme gar nicht auf die Idee, dass es soetwas gibt. Nicht im Traum hätte ich daran gedacht. Umso mehr möchte ich mich zukünftig für Bienen, mit Fokus auf die Wildbienen einsetzen. 5 Tipps habe ich dazu heute recherchiert.

Mehr…

Hast du einen Bullshit-Job? [Buchrezension]

Buchcover David Graeber Bullshit-Jobs

Ist es ein Job oder ein(e) Beruf(ung), das was du machst? Trägt deine Tätigkeit zum Wohle der Gesellschaft bei? Würde es auffallen, wenn es deinen Job plötzlich nicht mehr gäbe? Das sind die ersten zentralen Fragen, um zur Antwort zu gelangen, ob mensch einen Bullshit-Job hat. Ich habe das wirklich sehr anregende Buch „Bullshit-Jobs. Vom wahren Sinn der Arbeit.“ von David Graeber gelesen. Um ein Gespür dafür zu bekommen, was einen Bullshit-Job „auszeichnet“. Und um für mich festzustellen, ob ich bereits in meiner Berufslaufbahn Bullshit-Jobs gemacht habe. Natürlich nehme ich das Buch als Anregung, um zukünftig der Bullshit-Job-Falle möglichst zu entgehen.

Mehr…

Über das Absprechen von Glaubwürdigkeit

Schotterweg. Links und rechts Bäume und Wiesen.

„Man sollte allen Grünen verbieten mit Auto, Flugzeug oder Kreuzfahrtschiff in Urlaub zu fahren. Es geht um Glaubwürdigkeit.“ Diese stark verallgemeinernde und polemische Aussage habe ich kürzlich im facebook-Feed eines Bekannten entdeckt. Und in meinem Kopf begann es zu rattern. Durch ein Kommentar dazu hoffte ich auf eine Diskussion zu dem Thema. Die blieb jedoch aus. Deshalb möchte ich meine Gedanken hier hier am Blog zum Ausdruck bringen. Dazu gibt es ihn schließlich. Ich möchte die polemische Aussage jedoch nicht auf die genannte politische Partei fokussieren, sondern breiter (be)greifen.

Mehr…

Wie entkomme ich der Konsumfalle Second Hand? [Blogreihe]

Second Hand Titelbild

Für Herrn von Anders war ich zu Weihnachten auf der Suche nach einem speziellen Weihnachtsgeschenk. Um es nicht neu kaufen zu müssen, habe ich eine der bekanntesten Onlineplattformen für Second Hand-Ware durchforstet und wurde fündig. Und ich kippte komplett hinein in die Konsumfalle. Denn auch einen Teil seines Geburtstagsgeschenks habe ich dort erworben. Und dann noch Schuhe und eine Jacke für mich. Und das alles in nur 2 Monaten. Noch viel schlimmer: dabei blieb es nicht. Nach meinem erfolgreichen Konsumbuch im Jahr 2017 packt mich so richtig das schlechte Gewissen.

Mehr…

Die richtige Rasierhobel für dich – eine Orientierungshilfe

Rasierhobeln Schraub- und Butterflymechanik, zerlegt

Seit über 2 Jahren benutze ich eine Rasierhobel, um unbeliebte Härchen los zu werden. Ich habe mich damals 2016 für eine langstielige Hobel mit Butterflymechanik – ich schraube am Stiel und der Klingenbereich öffnet sich dadurch – entschieden. Nun erhielt ich von ecoyou – einem jungen Start Up, das Plastik den Kampf angesagt hat – eine kurzstielige Hobel zum Aufschrauben. Weil ich immer öfter Fragen zur Hobel erhalte, hoffe ich, mit dem heutigen Beitrag etwas Licht in die Hobelwelt zu bringen, indem ich euch die wichtigsten Unterschiede und meine Erfahrung mit den unterschiedlichen Hobelmodellen näher bringe.

Mehr…

Entschleunigen mit dem Taschenkalender

Grüner Faden Taschenkalender Cover Titelbild

[Werbung, da gesponsertes Produkt] Viele Jahre war der Taschenkalender mein treuester Begleiter. Vor ca. drei Jahren musste ich beruflich auf einen digitalen Kalender umstellen. Und fand das ganz praktisch. Deshalb integrierte ich den digitalen Kalender immer intensiver in meinen Alltag. Nun habe ich beschlossen, im kommenden Jahr wieder auf einen Taschenkalender umzusteigen. 

Mehr…

Wie ein Schicksalsschlag das Schenken verändert

Katze Felix wird gekrault

Viele Jahre schon wichteln wir in meiner Familie zu Weihnachten. Jede/r schreibt seinen/ihren Namen inklusive zweier Wünsche auf das Zettelchen. Und dann wird gezogen. Somit wird nur etwas geschenkt, das der- bzw. diejenige wirklich benötigt. Und der/die Schenkerin hat wesentlich weniger Aufwand, ein Geschenk zu besorgen. Heuer ist jedoch ein trauriges Schicksal unsere Weihnachtsschenkerei ganz anders.

Mehr…

YouFlake it – fertige Müslimischungen zum Selberflocken

You Flake Getreidemischung Flyer

[Werbung] Vitamine und Mineralstoffe sollen in voller Verfügbarkeit in meinen Körper. Das schaffe ich, indem ich seit einiger Zeit meine Müsliflocken selber flocke. „I flake it – you flake it“ könnte also das Motto lauten. Vor einiger Zeit habe ich euch hier am Blog verraten, warum es gut ist, sein Getreide selbst zu flocken. Ich beziehe meine „Körndeln“ ja primär von unserer Food Cooperative. Aber mir ist auch klar, dass nicht jedeR so viel Zeit in die Lebensmittelbeschaffung investieren kann. Was also tun, wenn du kaum Zeit zum Einkaufen hast oder noch weniger Zeit hast, dir deine eigene Müslimischung zusammenzustellen, aber dennoch hochwertiges Getreide zum Selberflocken beziehen möchtest?  YouFlake könnte eine Lösung für dich sein, wenn du auf der Suche nach einer fertigen Getreidemischung zum Selberflocken bist.
Mehr…

Wusstest du schon, was Aronia alles kann?

Titelbild Aroniabeere

Aroniabeeren kamen mir das erste Mal von einigen Jahren unter, als meine Tante zu Weihnachten Aronia-Ursaft verschenkte. Aber ich habe mich nicht weiter damit beschäftigt. Superfood hat mich noch nie so recht interessiert. „Das wird wohl wieder ein Hype sein, der bald verfliegt“, dachte ich mir. Letztes Jahr erfuhr ich, dass meine Bekannte Regina auf 1,5 Hektar Aroniasträucher hat und aus den Beeren Saft, Sirup, Gewürzgelee, Fruchtaufstrich, Tee, Pulver uvm. produziert. Da war dann die Aroniabeere schon etwas interessanter für mich. Ich probierte die ersten Produkte aus. Vor allem der Tee hatte es mir sehr angetan. Seit Kurzem sind Regina und ihr Mann Josef  ProduzentInnen unserer Lebensmittel-Einkaufsgemeinschaft Food X. Das brachte mich dazu, mich näher mit Aronia zu beschäftigen. Und es ist nicht ganz uninteressant zu wissen, was die Beere alles kann. Ich hab für euch recherchiert und möchte euch heute einen kleinen Einblick in das heimische Superfood geben. Mehr…