Ich könnte behaupten, Minimalismus macht sich in unserem Badezimmer breit. Dabei ist es einfach weniger, als viele haben.

Mein Abschied vom Begriff Minimalismus

Bereits in meinen Blogbeiträgen direkt oder auch indirekt kommuniziert, habe ich vor einiger Zeit die neue Kategorie „Weniger ist mehr“ erstellt. Ich hätte sie auch „Minimalismus“ nennen können, aber irgendwie hab ich mittlerweile meine Probleme mit diesem Begriff. Bei immer mehr BloggerInnen lese ich Beiträge mit Titeln wie „Mein minimalistischer Lebensstil“, „Mein Weg zum Minimalismus“ „Was…

Coverbild

Warum weniger mehr ist [Blogreihe 2017]

Im heutigen Beitrag der Blogreihe „(D)Ein Weg zum nachhaltigen Lebensstil“ widme ich mich dem Königsklassenthema „Weniger ist mehr“. Warum? Weil ich dir schon vorab verraten möchte, wohin dich der Weg dieser Blogreihe vermutlich führen wird. Ich bin, denke ich, seit ca. 1,5 Jahren schon auf einem guten Weg. Weil ich das Buch von Uli Burchardt…

konsumbuch2017_stand-dezember-2016

Neues Projekt: Mein Konsumbuch 2017

Ich hoffe, du hattest wunderschöne Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr! Nun melde mich mich aus meiner Blogpause, in der ich natürlich nicht ganz untätig war, zurück und freue mich sehr, mein neues Projekt vorzustellen: das ich mach es anders-Konsumbuch 2017. Es wird, denke ich, ein sehr spannendes Projekt, für mich und ich hoffe auch…

Mein Minimalismus bei Pflege- und Kosmetikprodukten

Ich bin endlich dort angelangt, wo ich hin wollte: zur total reduzierten Variante von Pflege- und Kosmetikprodukten – meinem Minimalismus im Badezimmer. Vieles habe ich ausprobiert, mittlerweile bin ich fündig geworden und möchte euch meine aktuellen Favoriten vorstellen. Ganz ohne geht es noch nicht, aber wer weiß, vielleicht schaffe ich auch das eines Tages. Das habe ich…

Minimalismus im Kleiderschrank mit Capsule Wardrobe

Auf den Blog von Blattgrün, sie verfolgt mit ihren Beiträgen ein ähnliches Ziel wie ich, bin ich im verlinkten Beitrag auf das spannende System des Capsule Wardrobe gestoßen. Erfunden in den 1970-er Jahren von der Boutiquebesitzerin Susie Faux, wurde Capsule Wardrobe unter anderem von Caroline aus Texas kürzlich wieder aufgegriffen. Bei Capsule Wardrobe handelt es sich kurz gesagt um Minimalismus im Kleiderschrank.

Buchtipp: Befreiung vom Überfluss

Neben „Verändere die Welt!“ von Jean Zielger habe ich ein zweites Buch von einem zweiten sehr schlauen Mann gelesen. Dabei handelt es sich um „Befreiung vom Überfluss. Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie“ von Niko Paech, einer der wohl bekanntesten Wachstumskritiker. Das Buch hat stolze 150 Seiten Text inkl. einer Seite Grafik, mit der das Konzept der…