ich mach es anders

Naturkosmetik aus Südtirol – maitreya natura [Werbung]

Gesichtsöl und Geschichtscreme von maitreya natura

Südtirol ist eine unserer Lieblingsdestinationen, wenn wir mit dem Motorrad unterwegs sind. Jedes Jahr verschlägt es uns dort hin. Umso mehr hat es mich gefreut, dass sich maitreya natura bei mir wegen einer Blogkooperation gemeldet hat. Naturkosmetik aus einer Lieblingsgegend – wie toll ist das denn bitte? 

Ich habe von maitreya natura, der Name leitet sich übrigens vom Nachnamen der Gründer Josef und Eleonora ab, eine Gesichtscreme als auch ein Gesichtsöl zum Testen bekommen. Es fällt in die Kategorie Anti Age, was mich ehrlich gesagt im ersten Moment etwas abgeschreckt hat. Ich versuche nämlich, mein Älterwerden mit Würde zu tragen und meine Fältchen nicht mit Hyaluronsäure (das ist übrigens ein körpereigener Stoff – dessen Bildung mit dem Alter nachlässt und dadurch kommen die Fältchen – und daher vor allem in Cremes ungefährlich) zu bekämpfen. So skeptisch ich am Beginn war, so begeistert bin ich in der Anwendung. Ich finde die beiden Produkte toll! Ob jetzt Hyaluronsäure drinnen ist oder nicht, macht für mich nicht den Unterschied. Vielmehr ist es das angenehme Gefühl nach dem Eincremen auf meiner sehr empfindlichen Gesichtshaut, das mich begeistert! 

Beim Öl reichen 3 bis 4 Tropfen, um das gesamte Gesicht zu versorgen. Es kommt morgens und abends auf die angefeuchtete Haut und wird von mir brav einmassiert. Die Gesichtscreme schmiere ich mir ebenfalls zwei Mal täglich ins Gesicht. Ein großer Pumper oder zwei kleine reichen aus, um das Gesicht zu versorgen. Die Creme zieht unglaublich schnell ein, duftet gut und hinterlässt ein extrem angenehmes Gefühl. Beide Produkte sind bio-zertifiziert, vegan und in einer hübschen Glasflasche verpackt. Der Versand des Pakets kam ohne Plastik aus. Als Füllmaterial wurden einfach Schnitzel aus Pappe verwendet. Dies ist für mich ein zusätzlicher Pluspunkt – wenig Müll beim Versand. Da ich selbst hin und wieder Pakete verschicken muss, verwende ich das Verpackungsmaterial einfach wieder.

So, und damit ihr nun wisst, wer sich genau hinter maitreya natura befindet und welche Philosophie sich hinter der Firma verbirgt, habe ich Gründerin Eleonora um ein kurzes Interview gebeten.

Was hat euch dazu bewogen, eine Naturkosmetikfirma zu gründen?

©maitreya natura, Gründer Josef und Eleonora

©maitreya natura, Gründer Josef und Eleonora

Eleonora: Wir sind begeisterte Naturliebhaber und nachdem wir bereits erfolgreich den Weg zu hochwertiger Qualität für die Produkte der Aromapflege hinter uns gebracht haben, beschlossen wir diesen auch im Bereich der Kosmetik zu beschreiten. Unsere Kunden sollen Produkte erhalten, die wir selbst gerne anwenden. Dazu gehören hochwertige Produkte in Bio-Qualität welche aus vielen ausgewählten Pflanzenextrakten hergestellt werden.

Welche Produkte vertreibt ihr und wo sind diese erhältlich?

Eleonora: Wir vertreiben Aromapflegeprodukte – d.h. ätherische Öle, fette Basisöle und Pflanzenbutter sowie Blütenwässer (Hydrolate), Zubehör für die Aromapflege sowie biologische und vegane Kosmetik. Diese sind online erhältlich in unserem Webschop, in Bioläden, Wellnesshotels, bei Kosmetikerinnen und in Apotheken.

Was macht eure Produkte so besonders?

Eleonora: Die achtsame Auswahl von pflanzlichen biologisch-zertifizierten Inhaltsstoffen, sowie der Verzicht von Pestiziden, Düngemitteln, Mineralölen, Parabene, Farbstoffe, synthetische Konservierungsstoffe, PEG machen unsere Produkte zu besonderen Produkten. Und sie kommen natürlich gänzlich ohne Tierversuche aus.

Was waren bisher eure größten Erfolge?

©maitreya natura, Messestand Bozen Biolife

©maitreya natura, Messestand Bozen Biolife

Eleonora: Unser größter Erfolg war die Aufnahme unserer Produkte in öffentliche Einrichtungen, Krankenhäuser, Pflegedienststellen, Apotheken und hoch angesehene Bioläden. Damit erfreuen unsere Produkte bereits eine große Anzahl von Menschen. Und es sollen noch mehr werden.

 

 

 

Was sind eure Ziele in diesem Jahr?

Eleonora: Wir werden zur bisherigen Kosmetik neue Produkte kreieren. Geplant sind eine Babylinie Bio und eine Herrenlinie Bio. Vor allem bei Babies und Kindern ist es extrem wichtig, dass keine Schadstoffe über die Haut in den Körper gelangen. Eine schadstofffreie Kosmetik für alle ist uns natürlich generell wichtig.

©maitreya natura Showroom Nals

©maitreya natura Showroom Nals

Was bedeutet Nachhaltigkeit für maitreya natura?

Eleonora: Nachhaltigkeit bedeutet für uns, dass wir ständig darum bemüht sind, umweltfreundlich zu handeln, die Natur nicht auszubeuten, den Zustand der Natur zu verbessern und in allem was wir tun die Auswirkungen auf die Umwelt zu beachten.

Was bedeutet Nachhaltigkeit für euch persönlich?

Eleonora: Dazu beitragen, dass das Universum nicht mehr ausgebeutet wird und anstatt dessen im Gegenteil etwas zurückbekommt. Geben statt nehmen!

Wo befindet sich euer Unternehmen und kann man euch besuchen?

Eleonora: Unser Unternehmen hat einen Sitz in den Marken Pesaro-Urbino und den Hauptsitz in Südtirol Bozen Nals. In Nals haben wir auch einen Schauraum, der allen Kunden offensteht. Dort finden auch immer wieder Workshops zum Thema Naturkosmetik statt.

©maitreya natura im Labor

©maitreya natura, im Labor

Offenlegung: Dieser Artikel wurde von der maitreya natura GmbH  in Auftrag gegeben und bezahlt. Der Testbericht steht in keinster Einflussnahme durch den Auftrag und ist meine persönliche Meinung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichfelder sind markiert *

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.