ich mach es anders

Mein nachhaltiger Messeauftritt bei der Fair Fair 2017

Meine selbst gebastelte Gewinnspielbox für die Fair Fair Messe aus einer Ökobox.

Für einen Messeauftritt braucht mensch gefühlte 1.000 Dinge mit. An alles muss gedacht werden: Möbel, Tischdecken, Deko, Drucksorten, Kulis, Schere, Spagat, Verpflegung, Rechnungsbuch, Verpflegung und und und. Die Liste ist jedes Mal lang. Im Rahmen der BIORAMA Fair Fair-Messe 2017 habe ich mich bemüht, meinen Messeauftritt so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Und ich denke, das ist mir auch ganz gut gelungen.

Die folgende Liste ist nicht vollständig, weil mensch auch eine ganze Menge Kleinkram mit braucht, aber die wichtigsten Dinge sind hier angeführt:

  • Tischdecken: ausgeborgt
  • Aufsteller für Flyer: DIN lang ausgeborgt, A 5-Aufsteller bei memo.de bestellt
  • Drucksorten: bereits vorhanden und in einer Umweltdruckerei gedruckt
  • Stehtisch: ausgeborgt
  • Stockerl: aus vorhandenem Haushaltsfundus
  • Klapptische: ausgeborgt
  • Wäscheleine und -kluppen: ausgeborgt
  • Roll Up: bereits vorhanden und zu 100% aus Karton
  • Gewinnspielbox: selbst gebastelt
  • Verpackungsmaterial für Gewinnspielpreise, Klemmbretter: bei memo bestellt
  • Deko: primär Fotos, auf Papier gedruckt
  • Für den Auf- und Abbau braucht es leider das Auto, um alles transportieren zu können. Aber dazwischen düsen wir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zwischen Wohnung und Messe.
gewinnspielbox-fairfair2017-messe

Gewinspielbox

Natürlich ist es wesentlich einfacher, die Utensilien einfach zu kaufen und dann im Keller bis zur nächsten Messe zu verstauen. Aber das widerstrebt mir. Ich bin nicht soooo oft auf Messen und ich möchte auch nicht so viel Geld für alles ausgeben.

Kauf aus zweiter Hand für Messeauftritte – nicht ganz so einfach

Mit einem Unternehmen sind einem leider ein bisschen die Hände gebunden, was den Kauf gebrauchter Dinge über diverse Plattformen angeht. Meist gibt´s dafür nämlich keine Rechnung, also auch keine Chance, die Ausgaben geltend zu machen. Über Carla von der Caritas oder im 48-er Tandler wäre ich vielleicht fündig geworden, aber ich geb zu, dafür war zu wenig Zeit, extra hinzufahren. Deshalb lege ich Wert auf´s Ausborgen. Und für meinen nächsten Messeauftritt hab ich schon diverse Kontakte in meinem Bekanntenkreis, an die ich mich gleich als erstes wende 😀 Soviel Zeit muss einfach sein.

Das erwartet dich bei der Fair Fair 2017 am Stand von ich mach es anders

Wiener Flohwalzer ©Martina Eigner

Es wird wieder (in Linz ist er schon ein bisschen berüzmt 😉 ) den Flohwalzer geben 😀 Lass die Flöhe durch Wien springen und wenn du einen Tourbezirk triffst, gibt´s ein kleines Goody von einem Tourpartner Mit dabei sind: Simon & JakoberBonbon et Chocolat, ein.fach, füllbar, Guter Stoff, Hotel Schani und Anukoo. Ebenfalls gibt es tolle Preise beim Gewinnspiel zu gewinnen. Zum Beispiel 2 Nächte für 2 Personen in einem Appartement in der Ferchergasse, zur Verfügung gestellt von apartment.at. Oder eine Tasche von Sabrina Vogel, 3 x 1 T-Shirt und ein Seesack von Neubauer Mode, Bücher vom Weltladen Südwind Buchwelt, Kaffee von Alt Wien Kaffee, eine Scheuerpaste von der füllbar, einen tolles Kleid von Anukoo, 2 x 1 Frühstück vom Hotel Schani und noch viel mehr. Ein weiteres Highlight wird die Oregano-Schokolade sein, die am Stand verkostet werden kann. Zur Verfügung gestellt von Bonbon et Chocolat. Vielen lieben Dank dafür! Ich danke all meinen TourpartnerInnen für ihre großzügige Unterstützung! Ohne euch wäre dieser Messeauftritt nicht möglich!

Komm also von 19. bis 21. Mai beim Messestand von ich mach es anders bei der Fair Fair Messe in der CREAU vorbei, koste leckere Schokolade, informiere dich über das Tourangebot, gewinne tolle Preise und Goodies und

It´s easy being green – Just do it!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: