WearFair Goody-PartnerInnen

Du wunderst dich vielleicht über die Überschrift. Aber ja, ich habe auch Goodypartner für die WearFair-Messe. Was das genau bedeutet? Naja, ich hab mir da sowas überlegt. Etwas überlegt, um möglichst viele Menschen an meinen Stand zu locken. Denn ich hab mir sagen lassen, dass die WearFair & mehr-Messe eine Verkaufsmesse ist. Und ich hab nicht wirklich was zu verkaufen. Eine Tour ja, aber das ist eine Dienstleistung, die mensch sich meist etwas länger überlegt. Deshalb lass ich während der Messe den Wiener Flohwalzer tanzen, indem die BesucherInnen mit den aus der Kindheit bekannten Flohspielplättchen auf einer Wienkarte einen Tourbezirk treffen müssen. Treffen sie einen Tourbezirk, gibt´s ein kleines Goody von einem Tourpartner.

Wienkarte mit Flohspielplättchen muss ein Tourbezirk getroffen werden

Ca. so schaut´s aus, wenn die Wiener Flöhe Walzer tanzen 😉

Die Wienkartengeschichte war mit Abstand die für mich herausfordernste Aufgabe bei dieser Messe. Zuerst wurde begonnen, die Idee mit Wienkarte zu schmieden. Wir begannen unser Gespinne mit Dartspfeilen, was aber aus sicherheitstechnischen Gründen unmöglich durchzuführen war. Weiter ging es mit der Idee, die Wienkarte aus Stoff zu nähen, auf dem mit einem Klettball geschossen wird und der dann irgendwo picken bleibt. Fazit, nach dem Einholen mehrerer ExpertInnenmeinungen: zu aufwändig, zu unökologisch (Klettstoff ist gaaaanz böse) und auch teuer. Daraufhin wurde die nächste Idee geboren: die Wienkarte aus Holz in Verbindung mit einem Saugnapfball. Aber auch diese Variante wäre mit mega viel Aufwand verbunden gewesen. Und wie transportieren wir diese Holzplatte dann am besten? Hält sie, wenn sie mit einem etwas schwereren Ball beschossen wird oder fällt uns das Ganze dann um? Und dann kam mir die Idee: einfache Wienkarte – leicht zu haben, leicht zu tauschen, wenn sie hin ist, leicht zu transportieren, im Vergleich zu den anderen Varianten recht kostengünstig. Ja, vielleicht nicht die aller nachhaltigste Variante, denn das Papier ist nicht zertifiziert, der Druck auch nicht und die Karte wird danach entsorgt, hält vermutlich auch nicht drei Tage lang. Jetzt musste nur noch was her, was mit dieser Papierkarte funktionierte. Schlussendlich spazierte ich dann in ein Spielwarengeschäft und schaute mich nach Dingen um, die funktionieren könnten. Mit einem Flohspiel, einem Holzkreisel und einer aufziehbaren Ente bin ich nach Hause gegangen und hab zu testen begonnen. Die Flohspielplättchen haben gewonnen, auch wenn sie ebenfalls nicht nachhaltig sind, da aus Plastik. Aber das ist jetzt mein Kompromiss. Ich habe bei allem, so gut es ging, auf den Nachhaltigkeitsaspekt geachtet. Nur bei diesem Spiel war ich am Ende echt schon etwas verzweifelt. Dafür gibt es wunderbare Goodies von meinen PartnerInnen zu gewinnen, welche ich dir auf keinen Fall vorenthalten möchte. Da wäre:

 

 

  • Ein Lesezeichen von Bonbon et Chocolat. Kann mensch als Leseratte immer gebrauchen. Und ich liebe die Grafiken von Laure – sie erinnern mich jedes Mal an meinen Lieblingsfilm Chocolat. Bonbon et Choclat ist die kleinste Schokoladenmanufaktur der Welt und Laure zaubert wirklich wundervolle und leckere Schokokreationen aus fair gehandelter Schokolade. Sehr zu empfehlen ist ihre selbst gemachte Haselnusscreme. Am 1. Oktober ist übrigens Weltkakaotag und wir sind alle herzlich eingeladen, bei Laure vorbei zu kommen und leckere Schokolade zu verkosten. Bonbon et Chocolat besuchen wir auch im Rahmen der ich mach es anders-Tour im 6. Bezirk und dort dürfen wir einen Blick hinter die Kulissen werfen. Laure´s Kreationen kannst du nun auch online bestellen und dir in ganz Österreich zuschicken lassen, solltest du nicht in Wien wohnen.

 

Lesezeichen Bonbon et Chocolat

  • Ein 10% Rabattgutschein auf den nächsten Einkauf im Onlineshop von Ein.Genuss. Mit Ein.Genuss wird es ab Spätherbst die Sondertour „Genuss trifft Favoriten“ geben, in deren Rahmen wir ein saisonales Gericht selber zaubern und die leckeren Produkte von Ein.Genuss verkosten dürfen. Andy pflückt die Zutaten für seine Produkte selbst, hat alle Rezepte selbst entworfen und bereitet sie in seiner Küche in Wien zu. Im Onlineshop kannst du die Produkte bestellen und es gibt auch immer wieder Sondereditionen.

Rabatt Gutschein von Ein.Genuss, minus 10 Prozent auf einen Einkauf

 

  • Ein 10% Rabattgutschein für deinen nächsten Einkauf in der füllbar inklusive einer kleinen Produktprobe eines UniSapon-Produkts. „Waschen. Putzen. Umwelt schützen!“ lautet das Motto der Inhaberin Heidi Haas und sie macht diesem Motto alle Ehre. Sie weiß bestens über ihre Produkte Bescheid und hat auf jede Frage eine Antwort. Heidi besuchen wir in ihrer füllbar im Rahmen der ich mach es anders-Tour im 8. Bezirk, auch wenn sie ihr Geschäft gerade noch im 7. Bezirk hat. Ich hoffe, du verliebst dich in die kleinen Details genau so sehr wie ich 😀

drei Probefläschen Reinigungsmittel von UniSapon und Einkaufsrabatt von 10 Prozent bei füllbar

  • Ein 5 € Rabattgutschein beim nächsten Einkauf im LadenKonzept. Cornelia bietet KunsthandwerkerInnen aus Österreich und dem Ausland die Möglichkeit, ihre Kreationen im LadenKonzept zu verkaufen und vermietet dafür Regalflächen. Ich wette, du findest bei ihr für jeden Anlass das Richtige. Und nicht nur das: Cornelia bietet auch tolle Workshops an. Du wolltest immer schon mal Filzen oder Klöppeln lernen oder in die Welt der Naturkosmetik eintauchen? Dann bist du bei Cornelia an der richtigen Adresse. Im Rahmen der ich mach es anders-Tour besuchen wir das LadenKonzept bei der Tour im 9. & 18. Bezirk.

ladenkonzept

 

  • Ein Schuhlöffel oder eine Pep Up Lederpflege gibt´s als Goody von Vega Nova, 1070 Wien. Schuhlöffel verwende ich persönlich zwar nicht, aber die Lederpflege – DIE LEDERPFLEGE!. Von der bin ich sowas von begeistert! Sie wird in der Steiermark produziert und beinhaltet Pflanzenextrakte sowie Harze und ist mit Ringelblumenöl veredelt. Natur pur also. Schuhputzmuffeln wie mir wird damit die Schuhpflege richtig schmackhaft gemacht 😀 Ich freu mich schon riesig auf den Schuhworkshop, der in der Pipeline steckt. Wir haben mal die Idee entworfen, jetzt muss sie nur noch umgesetzt werden. Sobald es dafür einen Termin gibt, wird dieser auf meiner Website bekannt gegeben und ich freu mich über rege Teilnahme 😀 Vega Nova besuchen wir bei der ich mach es anders-Tour im 7. und 4.&5. Bezirk und tauchen dabei in die Welt der nachhaltigen Schuhproduktion ein.

Schuhlöffel und Pep Up Lederpflege von Vega Nova

Die Flöhe und ich freuen uns auf deinen Besuch auf unserem Stand L 10 bei der WearFair von 23. bis 25. September in der Linzer Tabakfabrik. Tolles Goody inklusive 😀

It´s easy being green – Just do it!

Kommentar verfassen