ich mach es anders

LadenKonzept für Kunsthandwerk

ladenkonzept-schalen

Im Rahmen meiner Tourkooperationen habe ich Cornelia von LadenKonzept kennen gelernt und wir haben uns auf Anhieb super verstanden. Sie ist das erste Fachgeschäft in ihrem Bereich. Sie bietet Verkaufsflächen für handgemachte oder zumindest selbst designte Kunstgegenstände an und versucht den Spagat zwischen traditionellem Kunsthandwerk mit trendigen Labels zu mixen. Eine Herausforderung, die Cornelia in meinen Augen hervorragend meistert. Sie selbst kommt aus dem Bereich der Glaskunst, was übrigens ihre Leidenschaft ist, und führt seit 2012 erfolgreich das LadenKonzept in der Kolingasse 10, 1090 Wien. Hier geht´s zur Website.

Cornelia habe ich als eine unglaublich starke Frau mit unglaublich viel Motivation, Ehrgeiz und tollen Ideen kennen gelernt. In ihrem Geschäft bietet sie wie schon erwähnt die Verkaufsflächen ab 3 Monaten an und erhält einerseits die Mietgebühr für die Fläche und andererseits eine Verkaufsprovision. Neben den Kunstgegenständen, das sind unter anderem Schmuck, Seifen, Grußkarten, Dekogegenstände, Gegenstände aus Leder, Keramikgeschirr etc. wird nun auch die Genussgalerie ausgebaut. Senfe, Liköre, Marmeladen, Sirupe und weitere Leckereien wird es zukünftig zu erwerben und davon zu verkosten geben 😀

Workshops und andere Events im LadenKonzept

Im Rahmen des LadenKonzepts werden auch immer wieder DIY-Workshops angeboten. Diese rechen von Klöppeln, Spinnen über Filzen, Glasperlendrehen bis hin zum Stricken und Häckeln. Es gibt also viel zu entdecken und zu lernen.

Cornelia ist zugleich auch Eventmanagerin. Neben Material- und Vinatagebörsen wird es heuer erstmals von 28.6. bis 3.7. die Wiener Filz-fest-Woche geben. Weiters gibt es in Mistelbach alljährlich das Glassymposium, heuer am 18. und 19. Jui. mit internationalen Gästen und, damit ihr nicht fad wird 😉 hat sie auch den Verein MIA – Miteinander im Alsergrund – gegründet. Dieser Verein dient zum informellen Austausch und Tausch von zum Beispiel Büchern. Es soll ein Treffpunkt sein, um Infos und Neuigkeiten auszutauschen oder neue Initiativen ins Leben zu rufen. Umtriebig ist Cornelia vor allem auch bei Kooperationen.

Cornelis´s Zugang zum Thema Wirtschaft hat Eindruck hinterlassen

Was mich bei Cornelia besonders beeindruckt hat, war ihr Zugang zum Thema Wirtschaften und Wachstum. Ihr war es wichtig, langsam zu wachsen und ihr Unternehmen nachhaltig aufzubauen. Das hat sie geschafft, würde ich sagen, ohne Wirtschaft studiert zu haben und mich wirklich auszukennen. Sie hat dies geschafft, obwohl sie sich nicht an die üblichen Maxime gehalten hat und das beeindruckt mich sehr. Ich möchte das genauso machen und hoffe, ich schaffe es annähernd so gut wie sie.

Sie ist außerdem ein Marketinggenie und hat mir gleich einige Tipps bzgl. Werbung mittels sozialer Medien gegeben, wir haben so ziemlich die selbe Meinung über unsere liebe Gesellschaft und ihre Probleme und versuchen es nun, gemeinsam anders zu machen, indem wir uns gegenseitig unterstützen und das auf ehrliche Weise und auf Augenhöhe. Ich lege euch einen Besuch bei Cornelia im LadenKonzept sehr ans Herz, denn ihr Geschäft ist hervorragend für kleine Präsente, eine kleine Belohnung für dich selbst (muss auch manchmal sein) oder für deinen Gaumen. Du wirst bestimmt etwas finden – hier noch ein kleiner Eindruck von den vielen schönen Dingen, die es dort gibt:

It´s easy being green – Just do it!

PS: Über dein Like auf der Facebook-Seite „ich mach es anders“ freu ich mich!

& KommentareHinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: