ich mach es anders

Ich hab die Haare schön – Naturfriseure

ichmachesanders-tour-gruppe-zweitkleid

Ein Feiseurbesuch war für mich immer eher ein notwendiges Übel. Das hat sich geändert, seit ich in Wien Minusplus entdeckt habe. Was mir dort so gefallen hat, könnt ihr hier nachlesen. Ich hab mich nun auf die Suche nach weiteren FriseurInnenstudios gemacht, die naturkosmetische Haarpflege verwenden und habe dazu in meinem Freundes- und Bekanntenkreis rum gefragt und zusätzlich noch im Netz recherchiert. Somit konnte ich für euch Empfehlungen in Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich und der Schweiz zusammen tragen.

Die Haargärntnerin – ehemals The Red Head – in Wien ist ein veganer Salon, was heißt, dass nur tierversuchsfreie Produkte und Produkte ohne tierischer Inhaltsstoffe verwendet werden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt total: EUR 52,- für einen All Inclusive Haarschnitt bzw. EUR 60,- für Haare ab Schulterlänge finde ich mehr als angemessen. Für Mitglieder von animal.fair und des VGÖ gibt´s zusätzlich 5% Rabatt auf alle Dienstleistungen. Fixe Öffnungszeiten gibt es keine, damit genug Zeit für den perfekten Haarschnitt oder das perfekte MakeUp eingeplant werden kann. Ich muss gestehen: MEIN FAVORIT! Ich hab mir auch gleich einen Termin ausgemacht und lass euch dann natürlich wissen, wie es war.

Haarmonie gibt´s in Wien, Klosterneuburg und der Schweiz. Sie verwenden Herbanima Produkte (die hauseigene Salon- und Heimpflegeserie), wobei es sich um Naturprodukte handelt, die in Österreich hergestellt werden und garantiert tierversuchsfrei sind. Bei ihnen bin ich noch bei der Aufschlüsselung der Preise etwas skeptisch, deshalb war ich auch noch nie dort. Mensch hat das Gefühl, dass es pro zusätzlichem Zentimeter Haar einen Aufpreis gibt und der Spliss-Cut, was immer das auch sein mag, wird pro Minute abgerechnet. Ich werde es jedoch selbst testen und genauer wegen diesem Spliss-Cut nachfragen. Sonst werde ich es nie erfahren.

Arthur Frank Naturfrisör findest du ebenfalls in Wien. Neben einem Friseursalon betreibt er auch eine Naturparfumerie und beides ist laut Website etwas anders. Sie arbeiten ohne Chemikalien und färben mit Pflanzen-Haarfarben und Lebensmittelfarben. Seit 1988 wird auch Naturkosmetik, vor allem von der Firma Styk verkauft, Haarpflegeprodukte gibt´s von den Firmen Logona & Sebastian.

Happyhair gbit´s ebenfalls in Wien – ein Jammer, dass alles immer so wienlastig ist – und verwendet die hauseigene Happy Hair Naturkosmetik – ganz ohne Chemie versteht sich.

Sigrid Kager in Bad Tatzmannsdorf hat leider keine Informationen der verwendeten Produkte auf ihrer Website. Jedoch wurde sie mir von jemandem empfohlen, der dazu mehr weiß 😉 Am besten einfach mal selbst vorbei schauen.

Donau.welle verwendet unter anderem Less is More-Produkte. Sie haben keine eigene Website und sind nur auf FB aufzufinden, weshalb es schwierig war, ohne Kontaktaufnahme genauere Infos zu erhalten. Jedoch hat Esmeralda für alle, die mehr wissen möchten, auf ihrem Blog einen ausführlichen Bericht über ihren Besuch verfasst.

Aveda-Friseursalons in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Franzkreich verwenden Aveda Produkte. Mehr als 50% der verwendeten Materialien basieren auf Pflanzen, 89% der pflanzlichen Inhaltsstoffe und 90% der ätherischen Öle stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Ayuveda spielt, wie der Name vermuten lässt, eine große Rolle.

Selbst wurde ich noch auf Pflegeprodukte von Gesund & Schön aufmerksam. FriseurInnenpartnerInnen gibt es in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz. Sie haben sich auf Handel mit kontrolliert biologischen und natürlichen Waren spezialisiert und arbeiten nicht mit konventionellen Handelsketten zusammen, sondern konzentrieren sich auf Natur- und Bio-FriseurInnen, KosmetikerInnen sowie den rennomierten Fachhandel. Sie arbeiten sehr intensiv mit Sanoll zusammen, wozu ich einen eigenen Bericht verfasst habe. Da bekommst du ein tolles Gefühl, welche Produkte Gesund & Schön vertreibt.

It´s easy being green – Just do it!

PS: Über dein Like auf der Facebook-Seite „ich mach es anders“ freu ich mich!

& KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Hallo Sabrina! In Basel gibt es denn Bio-Hair Naturfrisör. Für die Haarpflege werden Eidotter, Avocado , Banane und Quark verwendet. Zum Haare färben, was auch für weisse Haare möglich ist, werden Henna und Schwarztee als Basis benutzt. Ich selber war jedoch noch in diesem Coiffeur-Geschäft. Möchte ich aber auf jeden Fall mal ausprobieren!
    http://www.bio-hair.ch/

    • Hallo Nicole! Das klingt ja extrem spannend. Ein Bericht über deinen Besuch dort, würde mich sehr interessieren. Ich werde bald Naturfrisör Nr. 3 in Wien testen. Bin schon gespannt 😀
      Liebe Grüße
      Sabrina

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: