KLARA Fruchtsennerei

Es gibt so Tage, da stolper ich ganz zufällig über ein Unternehmen, das mich sofort begeistern kann. Vor einigen Monaten war das die KLARA Fruchtsennerei in den sozialen Medien. Die Webseite war so ansprechend gestaltet, dass ich es mir nicht nehmen ließ, der weltweit ersten Fruchtsennerei und dem ersten Wiener Joghurtgeschäft in der Dorotheergasse 7, 1010 Wien, einen Besuch abzustatten und mal ihr Joghurt zu probieren. Ich hab mich zuerst nicht geoutet, ließ aber dann nach dem sehr erfolgreichen Geschmackstest von Himbeerjoghurt und Topfencreme mein Visitenkärtchen dort und hatte sogar das Glück, dass kurz vor meinem Abgang die Inhaberin wieder in den Laden gekommen ist und ich ein paar Worte mit ihr Wechseln konnte.

Die Rohstoffe

Was mir bei KLARAs Fruchtsennerei so gut gefällt sind die verwendeten Rohstoffe, Bio-Milch von niederösterreichischen Bauern, keine Konservierungsmittel oder Aromastoffe sowie keine Geschmacksverstärker. Möglich ist das alles, weil das Joghurt, die Topfencreme, Milchreis, der Pudding und Grießpudding vor Ort produziert und verkauft wird, somit gibt es keine Transportwege. Die Sorten variieren je nach Saison, somit gibt es immer eine tolle Auswahl. Das Joghurt ist super cremig, mensch schmeckt die Frucht, die Topfencreme ist ein Traum und sogar der Grießpudding, der nicht zu süß ist, schmeckt mir, obwohl ich eigentlich sonst keine Freundin von Grießpudding bin. Die Joghurts gibt es übrigens „natur“ oder mit Toppings wie Fruchtsoße oder Müsli.

Das Sortiment

Es ist möglich, so wie ich, vor Ort Joghurt & Co. zu genießen, Joghurt & Co. to go für unterwegs oder für zu Hause mitzunehmen. Abgefüllt wird entweder in eigene Gebinde, Glas (inkl. Pfand) oder aber auch Plastikgebinde. Tut mir persönlich etwas weh, werden aber von den KundInnen am ehesten nachgefragt. Das Tolle: KLARAs Fruchtsennerei nimmt sie zurück, reinigt sie und verwendet sie wieder. Und laut einer Mitarbeiterin bekommen sie 80% davon wieder. Was ich auch bemängeln musste, waren die Plastiklöffel, die es zum Joghurt & Co. und Coffee to go gibt, denn die passen für mich nicht zum Konzept. Meine Kritik diesbezüglich wurde aufgenommen und mittlerweile gab es bereits erste Versuche mit Alternativen, die jedoch leider noch nicht überzeugen konnten. Was mir auch gezwitschert wurde und ich KLARA gaaaaaanz groß anrechne ist die Tatsache, dass Puddings, Joghurts etc., die kurz vor dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums stehen an die KundInnen verschenkt werden, damit sie nicht im Müll landen. Dafür gibt´s von mir beide Daumen ganz hoch.

Neuigkeiten gibt´s auch schon: KLARA Fruchtsennerei startet nun mit dem ersten Joghurtlieferservice in 1010 Wien 😀 Ich hoffe, dass dieser Service sehr bald auf weitere Bezirke ausgedehnt wird.

KLARA Fruchtsennerei
Dorotheergasse 7
1010 Wien
Geöffnet: MO-FR: 10:00 – 19:00, SA: 10:00 bis 17:00

It´s easy being green – Just do it!

PS: Über dein Like auf der Facebook-Seite „ich mach es anders“ freu ich mich!

Kommentar verfassen