Vegan mit muso koroni

muso koroni ist eine westafrikanische Göttin, die bekannt ist als Mutter aller Lebewesen, sie erschafft Pflanzen und Tiere. Diesen Namen griff Jasmin Schister, Inhaberin des Geschäfts muso koroni in der Josefstädter Straße 33, 1080 Wien und seit 2004 Veganerin auf, um ihren Traum zu verwirklichen. In ihrem Geschäft findest du über 50 vegane Marken, die zeigen, dass vegane Mode sehr schick ist. Jedes Label wurde mit viel Sorgfalt von ihr ausgewählt. In meinem Weihnachtsurlaub schaffte ich es nun endlich, ihren Laden zu besuchen, nachdem ich sie auf der wearfair-Messe in Linz persönlich kennen gelernt hatte.

Du findest bei ihr Bekleidung für Frauen, Männer und Kinder, vegane Accessoires und Schuhe, Kochbücher und Kosmetik.

Korkschuhe

Schuhe aus Kork

Ich habe ihr Löcher in den Bauch bezüglich der veganen Schuhe gefragt, denn in letzter Zeit werde ich von immer mehr Menschen diesbezüglich um Rat gebeten. Als begeisterte Lederschuhträgerin seit Kindheit an, konnte ich bislang jedoch kaum darüber Auskunft geben. Ich besitze nur Sportschuhe, die vegan, da aus diversen Kunstfasern sind und noch keine wirklich veganen Schuhe, obwohl es mir die aus Kork wirklich angetan haben.

 

vegane Schuhe

vegane Schuhe

Fasziniert haben mich aber auch die veganen Schuhe in Lederoptik. Sie schauen nämlich wirklich täuschend echt aus. Ob mensch in diesen Schuhen schwitzt wurde ich gefragt und diese Frage habe ich an sie weiter gegeben. Angeblich hören sie diese Frage täglich. Die Antwort: es kommt immer darauf an, ob mensch einen atmenden Schuh oder einen, der nichts durchlässt bevorzugt. Ist so, wie bei anderen Schuhen auch, habe ich mir sagen lassen. Ausprobiert hab ich es noch nicht, werde ich aber bei nächster Gelegenheit tun. Die Materialien sind oftmals Kunstfasern, recyceltes PET oder eben totale Naturmaterialien wie z. B. Kork. Das kommt immer auf den Hersteller drauf an.

Ein T-Shirt mit dem Spruch „Hast du dein Herz am rechten Fleck?“ und einer Katze drauf, habe ich von meinem Schatz als Geburtstagsgeschenk bekommen. Aus Bio-Baumwolle versteht sich. Neben T-Shirts gibt´s auch Hosen, Pullover, Jacken, Taschen, Gürtel etc. für Mann und Frau.

vegane Kleidung_Damen

vegane Damenmode

vegane Kleidung_Herren

vegane Herrenmode

Wirklich hängen geblieben bin ich wieder einmal bei der Kosmetik. Von Nagellack über Bodylotion, Deo, Duschgel bis zum Konjac-Schwamm ist alles dabei. Über den Konjak-Schwamm bin ich schon einige Male drüber gestolpert, diesmal landete er in meinem Einkaufskorb. Und er ist wirklich sehr toll. Weil es sich dabei um ein so faszinierendes Produkt handelt, wird es in Bälde einen eigenen Blogbeitrag darüber geben. Weiters ging ein Deo von Ponyhütchen mit, da ich mein aktuelles aus den USA gerne gegen ein regionaleres Eintauschen würde. Ponyhütchen produziert in der Schweiz bzw. in Deutschland. Das wär echt toll, wenn das klappen würde. Bei Kosmetik von Ponyhütchen handelt es sich noch dazu um Handarbeit. Jasmin verriet mir, dass viele Kosmetikprodukte auf regionalere (Ö, D, CH) umgestellt werden. Mir ist beim schnellen Durchschauen gleich aufgefallen, dass einige Produkte aus UK oder den USA stammen und noch bevor ich fragen konnte, warum das so ist, hat sie mir quasi diese Frage schon beantwortet.

vegane Kosmetik

vegane Kosmetik

Schlussendlich kamen wir noch auf selbst gemachte Naturkosmetik zu sprechen. Auch dazu kann Jasmin so einigen Input geben und hat auch gleich die richtigen Bücher parat. Und wenn du lieber kochst, dann findest du auch Kochbücher bei ihr. Diese und auch alle anderen Produkte, die alle vegan und keinerlei tierische Inhaltsstoffe oder Materialien beinhalten, kannst du auch im online-Shop erwerben, solltest du nicht in Wien wohnen bzw. nicht nach Wien kommen können.

vegane Kochbuecher

vegan Kochen

It´s easy being green – Just do it!

PS: Über dein Like auf der Facebook-Seite „ich mach es anders“ freu ich mich!
PPS: Es kann sein, dass du Werbung nach diesem Beitrag siehst. Darauf habe ich leider keinen Einfluss, da diese von meinem Bloganbieter WordPress geschalten wird. Ich werde damit „bestraft“, weil ich mir noch nicht die Vollversion geleistet habe, sondern bislang nur die URL gekauft habe.

Kommentar verfassen