ich mach es anders

Onlineshop feinkoch

feinkoch-onlineshop

Ich bin Stammkundin bei feinkoch – Wiens erstem Rezeptmarkt. Nicht nur, weil der Laden wunderschön und das Team so nett ist, sondern weil die Gerichte als auch das Konzept der Hammer sind! Ich suche mir ein Rezept aus, sammle dann alle Zutaten, die genau für zwei Personen abgepackt sind, in mein Körberl, bezahle und koche zu Hause die leckeren und recht einfachen Gerichte. Nun kam es so, dass ich durch zwei Krankenstände in kurzen Abständen längere Zeit nicht im Laden vorbei kam, also bestellte ich kurzerhand einfach drei Gerichte im Onlineshop.

Die Bestellung

Nach Auswahl der Gerichte – du kannst alle notwendigen Informationen wie Zubereitungszeit, Zutaten etc. nachlesen, bevor du bestellst – konnte ich im Warenkorb noch einmal alles kontrollieren und begab mich zur Zahlung. Hier hatte ich die Möglichkeit, ein Benutzerkonto anzulegen oder aber auch ohne den Bestellvorgang abzuschließen. Da ich viel lieber im Geschäft meine sieben Zwetschken zusammen suche und nett mit dem Feinkoch-Team plaudere, habe ich mich für Variante 2 entschieden. Nach Eingabe meiner Daten – Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse – entschied ich mich für die Sofortüberweisung. Kreditkartenzahlung oder Bezahlung über Paypal sind ebenfalls möglich. Nach dem Abschicken meiner Bestellung erhielt ich sofort ein Bestätigungsmail auf die angegebene Mailadresse, dass gerade meine Gerichte zusammengestellt werden und sie sich in Kürze auf dem Weg zu mir befinden. Ich war so frei und habe die Zeit bis zur Lieferung gestoppt.

Die Lieferung

Nach 01:06:19 war es dann soweit, es klingelte an der Tür und der Lieferservice Veloce überreichte mir das Papiersackerl mit den drei Gerichten. Jedes einzelne davon war in einem separaten Sackerl inklusive Rezeptkarte abgepackt. Für die Zustellung habe ich EUR 2,99 bezahlt. Laut den Lieferkonditionen stellen sie in die Bezirke außerhalb des Gürtels innerhalb von 90 Minuten zu und somit war meine Lieferung voll in der Zeit, weil der 10. Bezirk in dieses Liefergebiet fällt. Der Onlineshop hat Mo-Fr von 11:00 bis 18:00 geöffnet, geliefert wird in alle 23 Wiener Gemeindebezirke und neben den Gerichten kannst du auch Öle, Gewürze, Süßes, Weine, Spirituosen etc. bestellen. Lieferungen in andere Bundesländer oder ins Ausland sind zur Zeit leider nicht möglich. Was mich sehr gefreut hat war die Lieferung über Veloce. Denn sie liefern nämlich, wenn es das Gewicht und die Größe des Pakets erlaubt, mittels Fahrrad. Ich hatte zu viel, weshalb vermutlich mit dem Auto angeliefert wurde, denn nach einem Fahrradfahrer hat mein Lieferant nicht ausgesehen 😉

FK_Online

Mein Fazit

Der Onlineshop von feinkoch ist top. Es wird in der angegebenen Zeit geliefert, nichts war kaputt (auch die Eier blieben heil) und alles war so abgepackt, als hätte ich die Gerichte selbst im Geschäft zusammengestellt. Die EUR 2,99 Liefergebühr ist für ein so kleines Unternehmen wie feinkoch notwendig, um die Kosten decken zu können. Und für diese tollen Gerichte zahle ich sehr gerne den Zusatzservice der Zustellung.

It´s easy being green – Just do it!

PS: Über dein Like auf der Facebook-Seite „ich mach es anders“ freu ich mich!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: