ich mach es anders

Nachhaltig Urlauben 2016

Ich kann es mir nicht nehmen, jedes Jahr zum Thema nachhaltig Urlauben einen Beitrag zu verfassen. Auch heuer muss das wieder sein, und da es bei vielen bald so weit sein wird, geht dieser Betrag jetzt schon online. Er beinhaltet nämlich einige Tipps, wie ein nachhaltiges Urlauben und Reisen möglich ist. Wir haben heuer bereits gebucht und in dieser Phase bin ich auf zahlreiche tolle Plattformen gestoßen, die nachhaltig Reisen als Schwerpunkt haben. Diese möchte ich euch heute vorstellen.

Fair unterwegs

Diese Plattform bietet

  • Tipps und Entscheidungshilfen für Reiseplanung, Buchung und unterwegs
  • Fakten und Hintergrundinformationen über Ereignisse, Trends und Entwicklungen in den Reiseländern sowie aktuelle Debatten im Tourismus – auch gebündelt im Newsletter
  • Veranstaltungen, Film- und Lesetipps zur Vorfreude, Einstimmung und Auszeit im Alltag

Es ist keine Buchungsplattform, ist jedoch eine tolle Orientierungshilfe, wenn mensch an fairen Reisen interessiert ist.

Reisen mit Sinnen

Reisen mit Sinnen bietet individuelle Reisen auf allen Kontinenten dieser Welt an. Nordamerika ist überraschenderweise nicht vertreten, dafür gibt´s Angebote für Ozeanien und diverse Inseln. Mit dem nötigen Kleingeld kann sogar die Antarktis bereist werden. Ich freu mich schon auf meinen Lottogewinn, um diese spannende, 32-tägige Schiffsreise finanzieren zu können 😀 Es gibt Natur-, Erlebnis- , Begegnungs-, Kultur-, Rad- und Wanderreisen und Schiffsreisen mit Expeditionscharakter mit qualifizierter Reisebegleitung in der Gruppe oder aber, je nach Reiseziel und Angebot, auch ab 2 Personen. Alle Reiseabläufe sind detailliert beschrieben und bei den Fotos schmelze ich dahin. Ich will grad überall hin, weil ich das Gefühl habe, alles entdecken zu müssen.

France Ecotours

France Ecotours bietet besondere Reisen durch Frankreich an. Es gibt Wandertouren, Angebote für einen Strandurlaub oder Radtouren, aber auch etwas sehr Besonderes, nämlich Urlaub im Pferdewagen 😀 Ebenfalls besonders sind die Unterkünfte, die sie in ihrem Portfolio haben. Neben den normalen Unterkünften wie Biohotel, Bauernhöfe, Ferienwohnungen und Pensionen gibt´s auch Urlaub im Zigeunerwagen, in Zelten, Tipis, Almhütten und Baumhaushotels. Die GmbH hat ihren Sitz übrigens in Deutschland, Frankfurt am Main.

Agriturismo Italien

Über diese Plattform suchen wir seit letztem Jahr unsere Unterkünfte. Letztes Jahr haben wir die entzückende Biofarm Cucche‘ auf Sardinien entdeckt und heuer haben wir die Fattoria il Poeta in der Toskana gebucht. Ich freu mich schon riesig darauf. Eigentlich sollte es ja nach Korsika gehen, aber weil es dort offenbar keine Bauernhöfe gibt, die Zimmer vermieten und wir wieder unbedingt auf einem Bauernhof nächtigen wollten, haben wir einfach unser Urlaubsziel geändert. Die Suche auf der Plattform ist ganz einfach. Mensch kann entweder einen Ort in die Suchmaske eingeben, wenn mensch schon weiß, wo es hingehen soll oder einfach eine Region auswählen. Ist ein passendes Agriturismo gefunden kann über das Kontaktformular eine Nachricht an den/die VermieterIn geschickt werden. Die Abwicklung hat bei uns bislang immer bestens funktioniert. Die Plattform hat ihren Sitz natürlich, wie sollte es anders sein, in Italien.

Ecobnb

Ecobnb ist eine Plattform, die die Suche nach ökologisch verträglichen Unterkünften ermöglicht. Quartiere findest du in Italien, in Griechenland, Österreich, Slowenien, der Schweiz, Deutschland, Großbritannien und sogar Serbien und den USA. Einfach das Land in die Suchmaske eingeben und los geht´s. Die Plattform ist ordentlich gewachsen, seit ich sie Anfang 2015 das letzte Mal besucht habe. Hat mensch ein passendes Quartier gefunden kann über die Plattform direkt beim Quartier die Verfügbarkeit abgefragt werden. Neben tollen Biohotels oder Urlaub am Bauernhof und kleinen Pensionen sind auch extravagante Quartiere wie Baumhäuser dabei 😀 Die Plattform sitzt übrigens in Italien.

Mein Beitrag Reisen aus dem Jahr 2014 könnte dich auch interessieren. Schon damals habe ich einige Tipps zum Thema nachhaltiges Reisen zusammen getragen.

It´s easy being green – Just do it!

PS: Über dein Like auf der Facebook-Seite „ich mach es anders“ freu ich mich!

& KommentareHinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: