ich mach es anders

Zweitkleid7 – der beste Second Hand-Laden Wiens

Zweitkleid7 ist der etwas andere Second Hand-Laden, auf den ich schon vor einigen Monaten durch den Blogbeitrag von Nunu Kaller aufmerksam geworden bin. Etwas versteckt in der Westbahnstraße 7 – also eigentlich in der Hermanngasse 13, denn dort befindet sich der Eingang – findet mensch ein kleines Second-Hand-Shoppingparadies vor. Er ist äußerst stylisch und einladend und gar nicht überfüllt, wie mensch sonst Second Hand-Läden kennt, denn es gibt genau 900 Bügel, die im Geschäft hängen und mehr gibt´s einfach nicht. Neben Damen- Herrenkleidung (bis Größe 50 für  Damen), findet mensch auch Schuhe, Accessoires (Ketten, Taschen, Schals, Hauben etc.), handgemachte Seifen von Romy Kurios, Lederaccessoires und Yogakissen von Kunsttraum (Anneliese) und Tinbags – die Blechdose zum Umhängen – von Benjamin Huber.

Die Schuhe sind ausnahmslos ungetragen, die Kleidung keine Fast-Fashion-Kleidung und auch keine Designerware – bis auf kleine Ausnahmen – sondern befindet sich in der mittleren Preisklasse. Angenommen werden natürlich nur einwandfreie Stücke, die dann 4 Monate (6 Monate bei saisonunabhängiger Kleidung) im Geschäft bleiben. Danach müssen sie wieder abgeholt werden oder sie werden karitativen Zwecken gespendet. Nicht angenommen wird Kleidung, die auch nur das kleinste Pelzfleckchen hat. Der/die Kommissionskund/in erhält 33,3% des Verkaufspreises. Die Tinbags, Seifen und Lederaccessoires „beschäftigen“ sogenannte Mietregale, heißt, dass Martina für jedes verkaufte Stück eine kleine Provision bekommt. Ich find diese Idee super, da damit weitere tolle Ideen Platz finden und Kooperationen geschlossen werden können.

Ich wurde von Martina und ihrem Mr. Security – ihrem Hund <3 – sofort mit einem Kaffee begrüßt und wir quatschten eine ganze Weile im „Wohnzimmer“ – so nenn ich den Hauptverkaufsraum, denn der hat wirklich gemütlichen Wohnzimmercharakter – über das Konzept von Zweitkleid7. Wie in der Einleitung schon erwähnt, handelt es sich um keinen gewöhnlichen Second Hand-Laden, sondern hat Boutiquecharakter mit bester Beratung. Die Einrichtungsgegenstände wie z. B. eine schon ziemlich alte Nähmaschine, ihr Koffer oder eine Modepuppe stammen auch alle aus 2. Hand. Ach ja, falls du Hunden nicht so zugänglich bist: sein Aufenthaltsraum befindet sich hinter dem Kassenbereich im Lager. Aber er ist überhaupt nicht zum Fürchten, sondern einfach zum Abknuddeln!

Die Öffnungszeiten:

Montag: 14:00-18:00h
Dienstag bis Freitag: 11:00-18:00h
Samstag: 10:00-15:00h
Und wer es während der Woche gemütlich haben möchte, kann von Montag bis Freitag ab 18:00 bis 21:00 gemeinsam mit lieben FreundInnen einen gemütlichen After-Work-Shoppingabend inkl. Prosecco im Zweitkleid7 genießen.

It´s easy being green – Just do it!

PS: Auf dein Like auf der Facebook-Seite „ich mach es anders“ freu ich mich!

Kleidung_2

Kassenbereich

Eingangsbereich

Eingangsbereich

Wohnzimmer

Wohnzimmer

tinbag_1

Tinbags

tinbag

Noch einmal Tinbags

handgemachte_Seifen

Handgemachte Seifen

handgemachte_Lederwaren

Lederaccessoires

Ketten

Ketten

Von der Kassa bin ich einfach nur begeistert und begeistert :D

Von der Kassa bin ich einfach nur begeistert und begeistert 😀

Mietkasten

Mietregal

Kassa_hinten

Ein schöner Rücken kann auch entzücken – Kassa von hinten 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: