Mein Müli – der beste Bioladen ever

Über den besten Bioladen, den ich kenne, habe ich schon einmal kurz berichtet und weil ich einfach nicht genug davon bekommen kann, gibt´s nun noch einen Bericht. Ich war nämlich zu Besuch im Mein Müli, als ich in Linz war. Du findest Mein Müli am Pfarrplatz 16, 4020 Linz, Mo-Fr: 08:30 bis 18:00, Sa: 08:00 bis 12:30. Was macht Mein Müli nun für mich zum allerliebsten und tollsten Bioladen?

Erst mal seine Geschichte. Elisabeth Krainz-Blum kaufte vor einigen Jahren (sorry, hab´s nicht genau raus gefunden) den Bioladen von einer Bauern- und Bäuerinnengenossenschaft aus dem Konkurs raus, übernahm die bestehenden Mitarbeiterinnen (ja, es sind nur Frauen) und startete neu durch. Es tummeln sich über 3.000 Bio-Produkte im Laden, der im September vergrößert wurde, da er so gut bei den LinzerInnen ankommt, da sind die selbst gemachten Kuchen (Kuchen im Glas ist der Renner – leider hab ich keinen erwischt, als ich dort war) und das selbst gemachte Mittagessen noch gar nicht mit einberechnet.

Dann gab es ja damals die Geschichte mit den freien Dienstverträgen in Bioläden in Wien und vermutlich ganz Österreich, bei der ich Elisabeth kurz um ihre persönliche Meinung gefragt habe und was sie mir darauf geantwortet hat, ließ mein Herzchen höher schlagen. Sie macht es nämlich anders, indem sie:

  1. 5% über Kollektiv bezahlt, denn der Handelskollektiv ist an sich schon nicht besonders, wie sie selbst sagt
  2. Arbeitskleidung zur Verfügung stellt
  3. die Jahreskarte für die Öffis zur Verfügung stellt
  4. ihre Damen jährlich mit neuen Arbeitsschuhen ausstattet
  5. 20% Einkaufsrabatt gewährt
  6. Betriebsausflüge mit Übernachtung organisiert
  7. Mittagessen und gratis Kaffee zur Verfügung steht
  8. und ihre Damen zu allerhand Festivitäten einlädt

Mein Müli ist nämlich ein Fachgeschäft, heißt inkl. Beratung etc. und dafür müssen die Mitarbeiterinnen höchst motviert und sehr gut geschult sein. Das kostet, aber das ist es Elisabeth wert. Produkttechnisch ist alles da – Getreide, Obst, Gemüse, Kosmetik, Süßes & Saures, Brot, Käse und Wurst, div. Milchprodukte, Eingelegtes, selbst gebackene Mehlspeisen, Tees, Gewürze undundund. Wie schon erwähnt gibt es jeden Tag einen Mittagsteller – jeden Tag ein anderes Gericht, auch in kleinen Portionen – zum Vor-Ort-Essen oder zum Mitnehmen.

Super finde ich auch das Projekt der „oidn Schåchtln“. Pro mitgebrachter oidn Schåchtel (= wiederaufzufüllender Verpackung jedweder Art) gibt es für den/die Kunden/Kundin Karma-Pluspunkte und ein himmlisches Guazl beim Kauf offener Waren Das Guazl musste ich bei meinem Besuch nachfragen, ich kam einfach nicht dahinter, worum es sich handelt. Schon eine Idee?? Nein?? Na gut, ein Guazl ist ein kleines Goody, z. B. ein Aufstrich, eine Schokolade oder Käse. Ich musste aber selbst nachfragen, weil das WWW hat dazu nicht viel hergegeben und ich war mir unsicher, ob ich nicht auf dem Holzweg war, mit den Goodys.

Neben all den Ttätigkeiten im Laden gibt´s auch noch das wunderbare Catering von Mein Müli. Die Qual der Wahl besteht bei: Koider Kuchl, Woams Essen, Siasses Glück oder Famose Kuchn.

Ich hoffe, du ich konnte dir nun eine Vorstellung davon vermitteln, warum Mein Müle für mich einfach der beste Bioladen ever ist. Einfach nur schad, dass er so weit weg ist!

It´s easy being green – Just do it!

PS: Über dein Like auf der facebook-Seite „ich mach es anders“ freu ich mich!

Mein MüliMein MüliMein MüliMein Müli

Kommentar verfassen