ich mach es anders

Restaurant Mill, 1060 Wien

logo-fingerabdruck

Vor kurzem habe ich wieder das Restaurant Mill in der Millergasse in 1060 Wien besucht, das zweite Mal in meinem Leben, und diesmal war ich schwer begeistert, weil ich offenbar die Speisekarte aufmerksamer als damals gelesen habe. So viele Bioprodukte und dann auch noch sowas von geschmacklich einwandfrei – von der Vor- bis zur Nachspeise. Ich habe mich für die Bio-Karpfen-Lasagne entschieden und schmolz regelrecht bei jedem Bissen dahin. Verdammt, war die gut. Davor durfte ich mir noch ein halbes Schafkäsebällchen von einer lieben Freundin schnorren, weil ich total ausgehungert nachgekommen bin und die Topfencreme zur Nachspeise war auch einfach nur yummy!

Wie euch die Websitebilder zeigen, ist das Lokal selbst sehr gemütlich eingerichtet – es schaut nicht nur so aus, es ist tatsächlich so. Was ich bislang nicht kannte, war der wunderschöne Gastgarten mit einer großen Laube. Hier durften wir sitzen und das machte den Abend zusätzlich noch perfekt. Nette Leute, gutes Essen, tolle Location, perfektes Service – was will man/frau mehr. Manko ist nur, dass frühzeitig reserviert werden muss, möchte man/frau fix einen Platz an einem Abend ergattern. Gut für´s Lokal, schlecht für alle, die eben mal so vorbei schauen möchten.

It´s easy being green – Just do it!

PS: Über dein Like auf der Facebook-Seite „ich mach es anders“ freu ich mich!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: