ich mach es anders

Deodorant Cream von soapwallakitchen (USA)

Vor einem halben Jahr hab ich euch die Deo-Cream von soapwallakitchen vorgestellt und felsenfest behauptet, dass ich sie mir nicht noch einmal kaufe, da sie in den USA produziert wird. Nun verwende ich das Produkt schon ein halbes Jahr regelmäßig (ja, ich hab noch immer was davon) und muss gestehen, dass es bislang das beste Deo mit natürlichen Inhaltsstoffen ist, das ich hatte.

Da ich, wie soll ich sagen, eine eher hitzige Person bin und dieses Deo einfach der Wahnsinn ist, habe ich mich – etwas schweren Herzens – dazu entschieden, diesem Deo treu zu bleiben. Es reicht das einmalige Auftragen. Das damals befürchtete zweite Mal auftragen ist absolut nicht notwendig, denn das Deo hält und hält und hält. Auch an stressigen oder heißen Tagen, an denen die Schweißdrüsen etwas mehr zu tun haben. Es ist zudem sehr gut verträglich, brennt nicht nach der Rasur, weil es keinen Alkohol enthält (wer kennt das nicht: gedankenverloren raus aus der Dusche, Deo rauf und im gleichen Moment beißt man/frau die Zähne zusammen) und trocknet die Haut nicht aus. An die cremige Konsistenz und das Auftragen mit dem Finger gewöhnt man/frau sich recht schnell.

Mein Problem ist jetzt nur die Bezugsquelle. Der Shop, in dem ich dieses Deo das erste Mal erstanden habe, wird von mir gemieden, da mir bestimmte Personen dort nicht sehr sympathisch sind. Ich bin nicht heikel, aber eine gewisse Grundfreundlichkeit erwarte auch ich mir als Kundin. Bleiben noch zwei Shops in Wien, die das Produkt im Sortiment haben. Da ich keine Freundin des Online-shoppens bin, möchte ich das vermeiden, aber mal gucken, ob es auch in diesem Fall funktioniert.

It´s easy being green – Just do it!

Deodorant Cream von soapwallakitchen

Deodorant Cream von soapwallakitchen

& KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Liebe Sabrina,
    ich finde es gut, dass Du ein Deo mit natürlichen Inhaltsstoffen verwendest. Ich bin auch noch auf der Suche nach einem. Ich bin momentan bei Kokosöl. Das creme ich auch unter die Achseln. Ich habe das Gefühl, dass es gut was aushält, es aber noch nicht beim Sport getestet. Wenn es auch da hält, dann bleib ich dabei, denn noch natürlicher geht es ja kaum 🙂 Falls es nicht vor „Geruch“ sicher schützt, möchte ich mal die Creme-Deos von Manna Seife testen. Hast Du von denen schon gehört? Oder von Manna Seife allgemein? Ich freue mich, über dein Feedback dazu 🙂 Liebe Grüße,
    Laura <3

    • Kokosöl habe ich selbst noch nicht probiert, aber schon viel davon gehört.

      Von Manna Seife hab ich auf facebook schon einiges mitbekommen, probiert habe ich noch keine Produkte von ihnen. Und zum Recherchieren hatte ich leider auch noch keine Zeit. Aber die Firma steht mit ihren Produkten auf meiner To Do-Liste.

      LG Sabrina

      • Also ich habe es jetzt auch im Härtetest gehabt und ich würde sagen, es schützt ganz gut. Je nachdem, wie sehr man schwitzt, riecht man gar nicht. Die Creme Deos von Manna Seife möchte ich allerdings trotzdem bei Gelegenheit testen 🙂 Wenn Du möchtest, halte mich / uns bitte auf dem Laufenden. Auch, wie Du Manna Seife findest 🙂 Ich wasche momentan auch meine Haare mit Seife(-nstücken) und möchte da auch noch die Haarwaschseife von Manna testen. Oder eine von Lush. Ich finde es einfach eine gute Sache, auf den Körper nicht zu viele Chemikalien drauf zu packen 🙂

        LG Laura

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: