Natur und Bio in einem – mit Sante Biokosmetik

Erst vor wenigen Monaten wurde ich bei dm auf die Sante Biokosmetik-Linie aufmerksam. Wahrscheinlich, weil es diese nur bei dm´s mit erweitertem Naturkosmetikangebot gibt. Das abgebildete Sortiment ist jenes einer sehr guten Freundin von mir – sie war nach dem Shopping zu Besuch und ich hab die Gunst der Stunde genutzt, um ein Foto zu schießen. Ich entließ sie mit dem Auftrag, mir dann einen Testbericht zu übermitteln. Der blieb zwar aus, aber mündlich habe ich ein Ergebnis. Mittlerweile hab ich auch selbst einige Sante Produkte ausprobiert.

Vorher aber noch einige Inputs zur Marke:

Santos ist ein Ableger der LOGOCOS Naturkosmetik AG, die neben Sante noch weitere drei Marken (Logona, Helitrop, FiTNE ) vertreibt. Logocos ist EMAS-registriert und ISO 14001 und IASO 22716 zertifiziert. Wie so viele andere Firmen auch, unterhält auch Logocos eine eigene Umwelterklärung. Die Sante-Produkte haben folgende Zertifizierungen: BDIH, NaTrue und teilweise sind die Produkte auch vegan – ersichtlich durch das PETA-Zertifikat.

Sante gehört also, wie auch so viele andere Produkte auch, zu einer riesigen Firma. Es ist fast schon unmöglich eine kleine Nischenfirma im Kosmetikbereich zu finden, denn überall, wo ich dachte, dass es sich um eine kleine Firma handelt, wurde ich eines besseren belehrt. Zum Selbermachen meiner Cremes und sonstigen Kosmetika fehlt mir aber leider bislang die Muse. Aber wer weiß, vielleicht küsst sie mich irgendwann mal.

Meine Freundin war durch die Bank von den Sante Produkten begeistert. Ausgenommen davon war das Shampoo, wenn ich mich richtig erinnere, weil die Haare sich dagegen gesträubt haben. Aber das wird so gewesen sein, wie es bei meinen ist: was sie nicht kennen, lehnen sie von vorne herein mal ab und eine Umgewöhnung ist mühsam.

Die Cremes ziehen schnell ein, riechen gut und lassen sich auch gut verschmieren. Ich selbst habe eine Handcreme und einen Rasierschaum von Sante probiert und kann diesen beiden Produkten auch guten Gewissens ein gutes Zeugnis ausstellen. Was bei Sante im Gegensatz zu vielen anderen Naturkosmetikprodukten positiv zu unterstreichen ist, ist die Verwendung biologisch zertifizierter Inhaltsstoffe. Preislich sind die Produkte sehr OK.

It´s easy being green – Just do it!

PS: Über dein Like auf der Facebook-Seite „ich mach es anders“ freu ich micht!

4 Gedanken zu “Natur und Bio in einem – mit Sante Biokosmetik

  1. habe vergangenen Sommer das „Familienshampoo“ von Santé ausprobiert… leider kein Erfolg! Meine Haare sind ausgetrocknet und brüchig geworden, auch nach ein paar Monaten wurde es nicht besser.

    • Meine Haare vertragen auch kaum Shampoos. Jetzt hab ich eines, was gut passt. Gibt es das eines Tages nicht mehr, beginnt die Suche von vorne.
      Aber brüchig wurden sie noch nie. Das hört sich ja an, wie ein schlechter Scherz. Hast du das an Sante kommuniziert, dass dieses Shampoo solche Probleme macht?

      • Welches hast du? Nein, habe dann wieder zu normalem Shampoo gewechselt und nein es ist kein Scherz. Ich war von dem Shampoo sehr enttäuscht, kann aber über andere Santé Produkte nichts sagen. Es mag sein, dass es eine Gewöhnphase gibt und es auch auf den jew. Haartyp ankommt.

        • Ich hab das Brennnessel-Kräuter-Shampoo von Wald und Wiese um € 8,-. Zur Zeit probier ich gerade eines von Less is More (€ 25,-) aus, bin aber nicht so zufrieden damit, weil meine Kopfhaut etwas juckt und die Haare wieder schneller nachfetten. Werde also wieder umsteigen und € 25,- sind mir für ein Shampoo zu teuer, obwohl ich das Konzept von Less is More toll finde.
          Eine gewisse Ein- bzw. Umgewöhnungszeit brauchen die Haare bei Umstellung bestimmt. Brüchig sollten sie aber, meiner Meinung nach, trotzdem nicht werden.

Kommentar verfassen